Montag, 18. Februar 2013

Wie alles begann ..

Wie alles begann .. wie der Titel schon sagt.

Anfang 2012 kam in mir der Wunsch auf ein Jahr im Ausland zu verbringen. Wieso? Weil ich fasziniert war von den Blogs , von den Austauschschülern die zu der Zeit grade ihr Auslandsjahr hatten , ich habe nur gutes gelesen , wie viel das einen für die Zukunft bringt und wen reizt es nicht einmal um den halben Globus zu fliegen , eine zweite Familie zu haben , die immer für einen da ist und einfach ein neues Leben zu beginnen? Soweit so gut bis mein Vater und ich die Preise sahen. . Von da an war mein Traum geplatzt. Trotzdem habe ich einfach mal nach Stipendien geguckt oder andere finanzielle Unterstützungs Möglichkeiten wie z.B das Auslands Bafög (muss man nicht zurück bezahlen) , Teilstipendien (bestimmter Anteil wird bezahlt, kriegt man je nachdem wie viel Einnahmen & Ausgaben man hat) oder Vollstipendien. Eins war klar ich bräuchte ein Vollstipendium oder ein Teilstipendium + Bafög. Also habe ich mich bei YFU um ein Teilstipendium beworben und bei dem Vollstipendium (PPP) vom Deutschen Bundestag bei meiner zuständigen Organisation AFS. Die zuständigen Organisationen werden beim PPP je nach Wahlkreis zugeordnet und diese schlagen dann die in ihrer Sicht geeigneten Bewerber die Paten für den jeweiligen Wahlkreis vor.
Im Juli 2012 wurde ich nach Osnabrück zu einem Auswahlgespräch von YFU eingeladen, dort haben wir über Sachen diskutiert wie z.B "was würdest du tun, wenn ein Mitschüler dich als Nazi beschimpft?" oder wenn man Probleme mit der Gastfamilie hat. Ca. 3 Wochen nach dem AWG hab ich dann bescheid bekommen,dass ich bei YFU einen Programmplatz sicher hätte und haben dann den Vertrag unterschrieben. Dann musste ich gefühlte 100 Seiten Unterlagen ausfüllen und wieder zurück schicken. Nach dem das erledigt war kam auch schon der nächste Papierkrieg , AFS hatte mir die Unterlagen für das Vollstipendium zugeschickt , wieder 100 Seiten ausgefüllt und zurück geschickt. Nun hatte ich 2 Dinge gleichzeitig am laufen einmal YFU und einmal AFS , ich mein hätte ich das Vollstipendium nicht bekommen, hätte ich vielleicht immer noch mit YFU fliegen können, wenn das mit Bafög und dem Teilstipendium geklappt hätte. Im November 2012 ist viel passiert, ich wurde zu einem Auswahlgespräch in Osnabrück eingeladen von AFS für's PPP und musste nach Hannover für den SLEP - Test von YFU. Das ist so ein Ankreuztest mit Hör - und Leseversteh Übungen. Den brauchen die Schulen in den USA um meine Englischkenntnisse einschätzen zu können und um zu gucken in welche Klasse die mich stecken könnten. Am Anfang war der wirklich total einfach , aber am Ende hab ich einfach geraten :D aber naja bestanden hab ich ihn :). Als ich dann in Osnabrück für das PPP war , waren die Leute furchtbar nett und alles war total locker , also hatte meine Nervosität eigentlich keinen Grund. Da ich etwas zu früh war, musste ich noch 10 Minuten warten und dann kamen langsam auch immer mehr Bewerber dazu und plötzlich waren wir 20 Leute. Ich war total erschrocken das in meinen kleinen Wahlkreis so viele Leute von dem Stipendium gehört haben, ich mein z.B. in Bayern wäre das nichts neues gewesen, das hab ich auch schon im Internet gelesen. Naja, ganze Besorgnis umsonst wir waren zwei Wahlkreise und in meinen Wahlkreis waren wir nur 4 Bewerberinnen. 'Puhhh Glück gehabt' dachte ich mir :-) Eigentlich war das Awg auch nicht sehr viel anders wie das von YFU, ausser den Deutschen Einbürgerungstest den wir schreiben mussten, aber zum Glück hatte ich noch ein bisschen Politik vorher gelernt und sonst war der eigentlich auch ganz einfach. Wir haben wieder über verschiedene Dinge diskutiert und mussten am Ende ein kleines Referat halten (Thema schon wieder vergessen :D). Uns wurde gesagt das wir in den nächsten 3 Wochen bescheid bekommen ob wir dem Abgeordneten vorgelegt worden sind oder nicht, also in der Endrunde sind. Ca. 2 Wochen nach dem Gespräch bekam ich dann bescheid das ich weiter bin und sich wahrscheinlich demnächst mein MdB sich bei mir melden wird um sich ein persönliches Bild von mir zu machen, bevor er entscheidet wer das Stipendium bekommt. Also hab ich wieder gewartet und gewartet aber es kam nichts. Bis plötzlich eine Email von AFS kam "Herzlichen Glückwunsch! Du bist Stipendiaten des Deutschen Bundestages" ich glaube ich habe mich noch nie so sehr gefreut. Ab dem 22.01.13 kann ich sagen "ich werde im Sommer in die USA fliegen" kein vielleicht oder wahrscheinlich sondern es ist sicher. Das Stipendium hat einen Wert von Ca. 10 000€ und mir wird alles bis auf das Taschengeld und kleinere Nebenkosten z.B Arztkosten , bezahlt.
Leider hat sich mein MdB immer noch nicht gemeldet bzw. auf meine "Dankes Email" geantwortet , anscheinend hat er zu viel im Bundestag zu erledigen. Falls sie das lesen, DANKE dass Sie mir mein zukünftiges Auslandsjahr ermöglicht haben :-)) 









Was steht jetzt sonst noch an? 

Vom 07.04.13 - 14.04.13 werde ich mit anderen Stipendiaten , aus den anderen Wahlkreisen ein Vorbereitungs Seminar in Weimar haben . Nach dem ich meine ganzen Platzierungsunterlagen am 05.02.13 weg geschickt habe, heißt es nun auf die Gastfamilie warten. In ein paar Monaten muss ich dann in die Amerikanische Botschaft um mein Visum zu beantragen und demnächst muss ich nochmal meinen SLEP-Test wiederholen,aber das sollte kein Problem für mich werden.

Ich halt euch auf den laufenden, wenn es was neues gibt! Schaut einfach öfters rein und wenn ihr fragen habt, könnt ihr diese einfach in einen Kommentar schreiben :-) 

Kommentare:

  1. Sehr schöner Blog:) Vorallem sehr gut für Interessenten des PPP's.
    Wärst du so lieb und würdest mir sagen, wie du Coutdown und das Lied hier eingestellt hast? Kenn mich leider noch nicht so gut hiermit aus..

    Liebe grüße, chiara:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Chiara :-)
      danke :) und das mit dem lied habe ich hier -> http://scmplayer.net/ gemacht und bei den gadget unter html eingefügt und das selbe habe ich auch mit dem countdown gemacht ->http://mycountdown.org/My_Countdown/My_Countdown/widget/
      liebe grüße zurück!♥

      Löschen
  2. Hey,
    super Blog, gefällt mir wirklich gut, habe dich deswegen auch sofort bei mir verlinkt. Wäre echt super nett, wenn du mich auch bei dir verlinken würdest.
    Hier ist mein Blog: http://kathigoestotheunitedstates.auslandsblog.de

    Viele Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Hey Katharina!
    Klar , hab dich schon verlinkt! :)
    grüße zurück! :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo (:
    Ich wollte fragen, ob du das Schuljahr in Deutschland wiederholen musst, weil du ja ein ganzes Jahr weg bist ?

    AntwortenLöschen
  5. Hey!
    Ich bin in Deutschland schon mit der Schule fertig :)

    AntwortenLöschen
  6. Hey !
    Ich würde 2016/2017 auch gerne ein auslandsjahr machen allerdings würde auch das nur mit einem vollstipendium klappen . Daher wollte ich mal fragen ob du für das PPP-Stipendium etwas besonderes haben müsstest , sprich guter durchschnitt oder soziales Engagement etc .

    AntwortenLöschen